AalarDom Damen HochSpitze Rein Schnüren Rund Zehe Hoher Absatz Stiefel Schwarz 38 k6RFd53

SKU5358887
AalarDom Damen Hoch-Spitze Rein Schnüren Rund Zehe Hoher Absatz Stiefel, Schwarz, 38
AalarDom Damen Hoch-Spitze Rein Schnüren Rund Zehe Hoher Absatz Stiefel, Schwarz, 38
-70 % AUF ALLES IN DEN KOLLEKTIONEN DAMEN, HERREN, JUNGEN, MÄDCHEN UND VIOLETA.
s Suchen
Mädchen Von 3 bis 14 Jahre
Baby Mädchen Von 0 bis
Junge Von 3 bis 14 Jahre
Baby Junge Von 0 bis

Warum bringt Donald Trump diese verblüffende Tatsache niemals zur Sprache? Ich möchte meinen, dass er eine Menge mit dieser Zahl erreichen könnte.

Niemand kann jetzt noch leugnen, dass der Mittelstand schrumpft. 61 Prozent aller Amerikaner lebten 1971 noch in Mittelstandshaushalten, aber inzwischen ist der Mittelstand zu einer Minderheit geworden – zum ersten Mal in unserer Geschichte.

1970 brachte der Mittelstand rund 62 Prozent allen Einkommens nach Hause, aber heute ist diese Zahl auf AllhqFashion Damen Mattglasbirne Rund Zehe Rein Mittler Kalb Mittler Absatz Stiefel Braun 38 R7a3pTB2n
gefallen. Jene, denen es immer noch gut geht, bellen jenen die in Schwierigkeiten stecken gerne zu: “Such Dir eine Arbeit!“, aber die Wahrheit ist, dass es heutzutage gar nicht so einfach ist, einen guten Arbeitsplatz zu finden.

Die jüngsten Statistiken zeigen, dass 7,9 Millionen Amerikaner offiziell als arbeitslos gelten. Wenn man diese Zahl zu den 94,1 Millionen Amerikanern im arbeitsfähigen Alter hinzurechnet, die als “nicht Teil der Erwerbsbevölkerung“ gelten, dann kommt man auf insgesamt 102 Millionen arbeitsfähige Amerikaner, welche im Moment keine Arbeit haben.

Und nur weil man Arbeit hat, bedeutet dies noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist. Wie ich bereits in der Vergangenheit berichtet habe, verdienen 51 Prozent aller US-Arbeiter laut der Social Security Administration weniger als $ 30.000 im Jahr .

Wo man auch hinschaut, überall scheinen die Dinge sich zu verschlechtern, statt zu verbessern. Vor nicht allzu langer Zeit dokumentierte ich die Explosion von Cipriata Damen Slingback Silber Silberfarben Metallisch Größe 39 YVdhV
im ganzen Land aufgrund der weiter steigenden Armut und dass eine Studie herausfand, dass einige junge Frauen in unseren verarmten Innenstädten derart verzweifelt sind, pantaueu Lederpuschen Grün mit Beigenem Dinosaurier Größe 29 DVGMQw
.

Leider reden wir hier nicht nur über ein paar Extremfälle. Selbst in Gegenden, welchen es angeblich “gut geht“, brechen Armutszahlen neue Rekorde. So wurde zum Beispiel kürzlich berichtet, dass die Zahl der in Obdachlosenheimen schlafenden New Yorker gerade ein neues DULEE Damen und Dame Pythonmuster Stiletto High Heel Sandalen Schuhe Weiß 34 00onJhV6qA
erreicht hat und die Zahl von New Yorker Familien, die dauerhaft in Obachlosenheimen leben, in den vergangenen fünf Jahren um 60 Prozent gestiegen ist.

Wenn die Lage während einer “wirtschaftlichen Erholung“ derart schlecht ist, wie wird es dann erst sein, wenn die Wirtschaft wirklich beginnt zu implodieren?

Und wenn man die Tatsache mitberücksichtigt, dass fast 70 Prozent der Bevölkerung praktisch keinerlei Ersparnisse besitzen, kann unsere Nation dann einen längeren wirtschaftlichen Abschwung bewältigen, der noch schlimmer werden könnte, als das was wir 2008 und 2009 erlebt haben?

Als Nation leben wir wahrlich eine Gratwanderung und es bedarf nicht allzuviel, um uns alle in die Vergessenheit zu stürzen.

Beim Umgang mit personenbezogenen Daten stehen die Zeichen stärker als je zuvor auf Kommerzialisierung. Mit ihrem VogueZone009 Damen Reißverschluss PU Leder Hoher Absatz Rund Zehe Stiefel Pink 35 xtX9jusuW8
hat Merkel sich nun vollends durchgesetzt. Zwar findet sich noch ein Lippenbekenntnis zum Datenschutz, konkrete Ansätze zur in den letzten vier Jahren verpassten Förderung eines modernen Datenschutzes fehlen jedoch komplett. Stattdessen: „Dateninnovation“. Wem der versprochene Start-Up-Boom und Dateninnovationen dienen sollen, thematisieren Union und SPD nicht – sie sind Selbstzweck. Dafür hat es die Schnapsidee eines Eigentumsrechts an Daten in den Koalitionsvertrag geschafft. Der CSU-Nachfolger des gescheiterten Infrastrukturministers Alexander Dobrindt wird dessen Initiative fortführen dürfen.

Apropos gescheitert: Nach zwei Ministerpleiten im Verkehrs- und Digitalministerium darf die CSU nun einen weiteren Anlauf unternehmen, um Deutschlands digitale Infrastruktur zukunftsfähig zu machen. Auch in Sachen Informationsfreiheit wird eine mögliche GroKo keine großen Schritte machen. Der Whistleblower-Schutz blieb wieder mal auf der Strecke und ein echtes Transparenzgesetz wird nicht kommen. Für Informationsfreiheit ist ausgerechnet Ober-Geheimniskrämer Horst Seehofer zuständig, der ein Informationsfreiheitsgesetz in Bayern stets verhinderte.

Natürlich ist nicht alles schlecht. Im Bereich Urheberrecht gibt es beispielsweise Positives zu berichten . In der digitalen Bildung sind wichtige erste Schritte geplant – zwar spät, aber immerhin. Es soll einen Rechtsanspruch auf schnelles Internet geben. Die in der vergangenen Legislatur von der Union noch blockierte Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk soll kommen. Und Künstliche Intelligenz wird als Zukunftsthema immerhin benannt, auch wenn im Umgang damit noch Planlosigkeit herrscht.

Spannend ist das Versprechen einer Beteiligungsplattform für Gesetzentwürfe. Wenn sie richtig umgesetzt wird, hat sie das Potenzial, ein echtes Mehr an Teilhabe für politische Prozesse zu bringen. Wichtig ist, dass hier nicht nur vom Kabinett beschlossene Gesetzentwürfe, sondern auch Referentenentwürfe und alle Stellungnahmen von Verbänden veröffentlicht werden.

Das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz will die GroKo zwar nicht wirklich antasten, aber es gibt immerhin eine Passage in der Koalitionsvereinbarung, die ein Potenzial für positive Veränderung hat. So nimmt die Koalition das Problem der markt- und meinungsbildungsdominanten sozialen Netzwerke wahr und will die vertraglichen Rechte der Nutzer stärken, zum Beispiel bei unberechtigten Löschungen und Sperrungen. Damit könnte die bisherige Gutsherrenart der großen Plattformen durchbrochen werden.

Die Vereinbarung enthält also durchaus auch Potenziale. In Anbetracht der Umstände müssen wir jedoch davon ausgehen, dass Netzpolitik in der GroKo in erster Linie Wirtschafts- und Überwachungspolitik bleibt. Sollte das schwarz-schwarz-rote Bündnis Realität werden – eine starke digitale Zivilgesellschaft, die die Koalitionäre an ihre Versprechen erinnert und sich dem Überwachungsausbau entgegenstellt, wäre so wichtig wie nie zuvor. Wie passend: Die Koalitionsvereinbarung umfasst für die Förderung von digitalem Engagement auch ein „zivilgesellschaftliches Digitalisierungsprogramm“ – es steht unter Prüfungsvorbehalt.

Die Öffentlichkeit ™ weiß, was für ein rechtsloser Raum solche Einrichtungen sein können. Trotzdem wird lieber darüber geredet, dass solcherart gestaltete Räume für manche Leute ja schon in Ordnung seien – zur Strafe für eine Straftat zum Beispiel – aber nicht für „psychisch kranke“ Menschen.

Auch da die Frage: Was genau soll die Strafe an einem Gefängnisleben sein? Warum soll die Antwort auf Fremdgefährung oder illegale Handlungen eine Art der Gewalt sein, die ihrerseits nie bestraft werden kann?

Warum ist es so wichtig eine letzte all über allem stehende Gewaltinstanz immer und immer zu behalten? Aus Gewalt ist noch nie irgendetwas hervorgegangen, was dem menschlichen Miteinander in irgendeiner Form zu mehr Offenheit, Toleranz, Akzeptanz, Respekt, herzlicher Nähe verholfen hat.

Autoritäre Institutionen wie die Psychiatrie und alle, die davon profitieren, werden nicht dazu beitragen sich abzuschaffen und unnötig zu machen.

Aber vielleicht kann man ja mal über Alternativen sprechen. Und etablierte Alternativen unterstützen , wenn sie Hilfe brauchen. Wenigstens das.

Ähnliche Beiträge

Die Ecard zum Equal Pay Day

Am Freitag ist es wieder soweit: In Deutschland wird auf den Unterschied auf dem Lohnzettel hingewiesen. Schließlich verdienen Frauen im Durchschnitt 23 % weniger als Männer. Darauf – und auf einige der Gründe wie Elternzeit und die Karriere­end­station Teilzeit – weisen die Ecards der dbb bundesfrauenvertretung hin. Kann mensch zum…

22. März 2011

In "Netz(kultur)"

AllhqFashion Damen Gemischte Farbe Flaum Futter Hoher Absatz Rund Zehe Ziehen auf Stiefel Silber 38 2lOTR6u

Zum Beginn dieser Reihe in der letzten Woche warf ich eine Reihe von Fragen auf. Einigen will ich heute etwas näher auf den Grund gehen: Welche Bedeutung haben eigentlich Frauen in rechten Netzwerken? Wie bringen sie sich ein? Und aus welchen Gründen werden sie oftmals übersehen, werden ihre Taten kleingeredet?…

27. Mai 2013

In "Ideen - Theorien"

Offener Brief ans Frauenministerium übergeben

So sieht es also aus, wenn man das Internet ausdruckt. Insgesamt 24.176 Menschen hatten in den letzten drei Wochen den Offenen Brief an Familienministerin Kristina Schröder unterzeichnet – heute um 11 Uhr wurde er vor ihrem Ministerium übergeben. Schröder selbst hatte leider keine Zeit, um mit den Vertreter_innen der Aktion…

9. Mai 2012

In "Mannschaftspost"

Veröffentlicht von Hannah C.

Hannah C. Rosenblatt bloggt auf “Ein Blog von Vielen” über Gewalt, ihre Formen und Folgen, Inklusion und ihr Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur. Sie ist auch bei Twitter aktiv. AllhqFashion Damen Rund Zehe Knie Hohe Hoher Absatz Rein PU Leder Stiefel Schwarz 35 mYuHn5GH

Nach Oben