adidas UnisexKinder Rapidaflex EL I Turnschuhe Blau Maruni/Azusen/Suabri 25 EU BZZSEBbKJ

SKU2879240
adidas Unisex-Kinder Rapidaflex EL I Turnschuhe, Blau (Maruni/Azusen/Suabri), 25 EU
adidas Unisex-Kinder Rapidaflex EL I Turnschuhe, Blau (Maruni/Azusen/Suabri), 25 EU

sendungsverfolgung nach

Filiale finden
Artikel gespeichert
Durchsuchen

NEU! Jetzt kaufen, spater zahlen mit

BESTSELLER

NEUE ARTIKEL DIESER WOCHE Kauf

Finde Saison Angebote hier

Melden Sie sich für unsere
Datenschutz und Cookies
We use cookies to provide you with an innovative and exciting website. Please allow the use of cookies by clicking the "Accept" button or simply continue browsing.
For more information please go to Informationen zu Cookies .
Pressemitteilungen Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen
Fotos
Videos
Pressemappen
Automobilausstellungen
Hauptmedien
Verwandte Fotos (1)
12.06.2018 ID: 426228109
Word Doc (.doc) 10.6KB
HTML (.html) 10.6KB
PDF (.pdf) 46.4KB
Text (.txt) 4.8KB

12. Juni 2018. Zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte hat Nissan einen umfassenden Nachhaltigkeitsplan vorgelegt. In „Nissan Sustainability 2022“ formuliert der japanische Automobilhersteller seine ganzheitlichen Ziele zur Verringerung der Umweltauswirkungen, zur Stärkung von Vielfalt und Inklusion sowie zur Verbesserung der Unternehmensführung.

Der Plan basiert auf dem im Geschäftsjahr 2001 vorgestellten Nissan Green Program, mit dem Nissan seine Umweltziele bis 2050 beschreibt. Nun nähert sich das Unternehmen der Halbzeit dieses Zeitraums und erweitert mit Sustainability 2022 das Verständnis von Nachhaltigkeit um Vielfalt, Inklusion und eine stärkere Unternehmensführung.

„Unsere Nachhaltigkeitsstrategie befindet sich in vollem Einklang mit den Zielen unseres mittelfristigen Unternehmensplans Nissan M.O.V.E. to 2022, mit dem wir stetiges Wachstum und Technologieführerschaft in der Automobilindustrie anstreben“, sagte Hitoshi Kawaguchi, Senior Vice President und Chief Sustainability Officer bei Nissan. „Wir glauben an eine nachhaltige Mobilität ohne Emissionen und ohne Unfallopfer. Mit unserem Plan und dem damit verbundenen Streben, ein vielfältiges und inklusives Unternehmen zu sein, machen wir einen wichtigen Schritt hin zu diesem Ziel.“

Der Plan umfasst die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung: Diese ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) werden häufig von Investoren zur Beurteilung der Wertschöpfung eines Unternehmens herangezogen.

Umweltinitiativen

Die vierte Generation des Nissan Green Program ist ein zentraler Pfeiler des Nachhaltigkeitsplans. Dabei geht es um die Themen Klimawandel, Abhängigkeit von Ressourcen, Luftqualität und Wasserknappheit.

Wesentliche Ziele und Initiativen sind:

Soziale Initiativen

Fahrsicherheit und Menschlichkeit kennzeichnen die sozialen Initiativen von Nissan. Der neue Nachhaltigkeitsplan legt dabei verstärkten Fokus auf die Themen Vielfalt und Inklusion.

Zu den Initiativen in diesem Bereich gehören:

Initiativen im Bereich Unternehmensführung

Nissan Sustainability 2022 umfasst auch eine Verbesserung der Unternehmensführung durch optimierte Compliance-Systeme. Nissan hat dazu ein System mit drei Verteidigungslinien etabliert, das ein durchgängiges Compliance-Management und wirksame Kontrollen sicherstellt.

Weitere Aktionen:

[TEXTENDE]

Fixiert zentrale Umweltziele bis zum Ende des Geschäftsjahres 2022
Sie sind hier: Forschung »Abgeschlossen»

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Weitere Details finden Sie auch in der VogueZone009 Damen Rund Zehe Wedges MitteSpitze Rein Stiefel Rot 35 eyBkdoej
der Universität Leipzig.

Lebensmittelhygiene

Milchhygiene

Fleischhygiene

Herausforderungen im Zusammenhang mit einer neuen Generation nachhaltiger, mit pflanzlichen Proteinen angereicherter, Lebensmittel für die baltische und deutsche Bevölkerung (2017)

Validierung eines Gesamtkonzeptes zur Herstellung eines Fettaustauschpräparates auf Basis von nativen Pflanzenproteinen (2013-2016)

Einsatz von Infrarot- und gepulsten Licht zur Oberflächendekontamination an Teilstücken vom Schwein (2013-2015) [ Kurzbericht AiF 17877 BG ]

Schalenkeimreduktion auf Brut– und Konsumeiern mittels atmosphärischemPlasma (2013-2015)

Virusinaktivierung durch Erhitzungs- und Räucherverfahren (2012-2014) [ Kurzbericht AiF 16479 BR ]

Übertragungsrisiko v. über Puten- u. Hähnchenfleisch auf den Menschen (2007-2013)

Nachweisverfahrenfür aus Puten-Hähnchenfleisch (2007-2013)

Infektionsfähigkeit von gondii-Tachyzoiten unter dem Einfluss von simuliertem Magensaft sowie unter Zusatz von Milch (2011)

Antivirale Wirkung von Starter- und Schutzkulturen (2010-2012)

Inaktivierung von Viren in Rohwurstprodukten (2007-2009)

Einfluss von Pflanzenextrakten auf pathogene Mikroorganismen in Lebensmitteln (2009-2012)

Pflanzliche Fettaustauschstoffe aus sphärischen Proteinmizellen (2008-2012)

Ausbildung von Tierärzten in den Lebensmittelfächernim europäischen Vergleich (2009)

Einfluss von Hochdruckbehandlung auf mikrobielle Enzyme (2008-2012)

Einfluss mikrobieller Enzyme auf die Haltbarkeit von Lebensmitteln (2010)

Epidemiologische Analyse von Salmonella-Isolaten verschiedener Spezies in den Vereinigten Arabischen Emiraten von 1996-2009 (2010-2012)

Entwicklung eines Lysotypie-Systems für Infantis (2008-2009)

Expressionsanalytische Studien zur Überlebensstrategie von Campylobacter-Stämmen (2007-2009)

Vorkommen von spp. in Mastputen (2008-2009)

EU-Projekt Food Spoilage

Lebensmittelenzymologie

Vermehrungsverhalten von Clostridium perfringens

Passive orale Immunisierung von Legehennen

Bdellovibrio bacteriovorus

Entwicklung von innovativen Drinks auf Basis von Ziegenmolke (2013-2015)

Analyse und Entwicklung von Büffelmolkegetränken (2007-2009)

Analyse von Büffelmilch (2008-2012)

Grenzbereiche in der quantitativen Beschreibung der Eutergesundheit

Vorkommen und Bedeutung von in einem Milchtrocknungsbetrieb (2008-2010)

Qualität gefriergetrockneter Stutenmilch

Tenazitätsstudien in Hinblick auf eine mögliche Brauchbarmachung von DME-infiziertem Wildfleisch (2015-2017)

Suche

Den gewünschten Inhalt nicht gefunden? Verwenden Sie unsere Suchfunktion!

Service

Befund, Rezept, Bestätigung,... benötigt? » zum Service-Formular

Kontakt

Laurenzerberg 2 1010 Wien

Telefon: +43 1 533 36 54 E-Mail: office@womanandhealth.com

Öffnungszeiten

Impressum Datenschutz